Wir begrüßen Sie im neuen XYZ Onlineshop!
Das Team von XYZ hat keine Mühen gescheut, um Ihnen ein großartiges Einkaufserlebnis zu bieten. Neben einem exzellenten Gestaltungskonzept wurde außerdem sehr viel Wert auf die Benutzerfreundlichkeit gelegt. 
Hochauflösende Bilder, eine übersichtliche Navigation und zusätzliche wissenswerte Inhalte werden Sie begeistern und Ihnen einen echten Mehrwert bieten.
Wir haben allerdings keinen Wert darauf gelegt, dass Sie schnell und einfach Ihre gewünschten Artikel finden. Mit mindestens einem Dutzend Klicks erhalten Sie immerhin einen Hinweis, wo sie denn zu finden sein könnten.
Wenn Sie allerdings in Buxtehude, Mecklenburg-Vorpommern oder Hintertupfing wohnen, müssen Sie zu den dort ansässigen Shops surfen. Wie und was Sie dort bestellen können, wissen wir allerdings nicht. Es könnte auch sein, dass dort niemand ans Telefon geht.
Eine Möglichkeit, uns eine Nachricht zu hinterlassen, weil Sie z. B. die Hose ganz dringend brauchen, werden Sie vergeblich suchen.
Allerdings haben Sie jetzt die Möglichkeit, sich über die Verfügbarkeit per SMS erinnern zu lassen, müssen die begehrte Hose aber in einer halben Stunden in unserem Auslieferungslager in Kleve abholen, sonst bekommt sie jemand anders. 
Die neueste Bademode ist für die Altersgruppe der über 70-jährigen reserviert. Sollten Sie größer als 1,80 m sein, liefern wir die Ware nur an eine Änderungsschneiderei in Ihrem Wohnort. Bitte erkundigen Sie sich dort nach einem Termin.
Kontaktmöglichkeiten zu unserem Shop erfragen Sie bitte bei der örtlichen Telefonauskunft.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Einkaufen!
Ihr Team von XYZ

Sie können sich nicht vorstellen, dass jemand sich bei der Erstellung seines Online-Shops so dämlich anstellt und bei seinen Kunden auch noch damit durchkommt?

Doch, geht.

Ich hab‘ da mal ’ne Frage:

Die Antwort kommt prompt:

Jetzt kann man nur noch hoffen, dass die Fundstellen seriös sind und kein Zeitschriften-Abo verkaufen wollen. Probieren wir die erste:

Wir nähern uns:

Noch näher:

Here we go:

Wie gut, dass ich weiß, dass der Niederrhein zu Nordrhein gehört:

Die nächste Instanz bitte:

Die Registrierung dort geht schnell und unkompliziert, führt aber nicht (ganz) zum erhofften Erfolg:

Und was ist bei einer Vorerkrankung, durch die man nach der CoronaImpfV § 3 Absatz 1 Ziffer 2 einer höheren Prioritätsgruppe angehört?

Hier ist da:

Naja, meine Kommune ist zwar nicht Viersen, aber vielleicht ist ja »Kreis« gemeint. Also los:

»Sonderfall« ist immer gut. Den nehmen wir. Und sonst nur Fragen über Fragen. Und (ein paar) Antworten:

Und was verbirgt sich hinter der zweiten Fundstelle?

Mal sehen. Aber da waren wir doch schon mal:

Die gibt es ja auch noch:

Alles so schön bunt hier. Wie sind wir denn bloß dahin gekommen:

Fazit:

Ich habe also an meinem Wohnort drei Shops zur Auswahl:

  • Die KBV / KV Nordrhein: Belieferung nach Alter. Pluspunkt: Kontaktperson wird auch beliefert. Auch der Folgetermin kann sofort fixiert werden. Mitteilung per E-Mail.
  • Das Impfzentrum des Kreises: Terminvergabe unter Berücksichtigung von Extrawürsten, äh, Vorerkrankungen. Mitteilung per SMS. Nach zwei Stunden verfällt das Angebot.
  • Der Hausarzt: Legt die Priorität nach Gutdünken fest, beliefert auch die Kontaktperson, ist großzügig bei der Terminierung, hat aber nur einen minimalen Warenbestand und wenig Auswahl.

Kleiner Lichtblick: In den genannten Shops wird man als Erwachsener immerhin nicht geduzt.

Und warum hat man den (bundeseinheitlichen) Shop nicht so gebaut, wie ich mir das in meiner Naivität vorstellen könnte: